Boris Johnson Rücktritt: „Zu viele Skandale, zu viele Lügen“ | Peter Tiede

Your video will begin in 15
Skip ad (5)
0 Views
Published
Der britische Premier Boris Johnson tritt zurück – zunächst als Parteichef der Torys und in der Folge auch als Regierungschef! Im Amt bleiben will er aber bis Herbst. Ein peinlicher Halb-Rücktritt also, zu dem ihn quasi seine ganze Partei gedrängt hat.

Am Donnerstagnachmittag erklärte Johnson vor der Downing Street 10: „Es ist jetzt eindeutig der Wille der parlamentarischen Konservativen Partei, dass es einen neuen Parteivorsitzenden und damit einen neuen Premierminister geben soll.“

Johnson wird als Vorsitzender der Konservativen zurücktreten, will aber bis zum Herbst Premierminister bleiben. Das Rennen um die Führung der Konservativen wird diesen Sommer stattfinden, und der neue Premierminister soll rechtzeitig zum Parteitag der Torys im Oktober feststehen.

#BorisJohnson #Rücktritt
----------------------------------------------------------------------------------------------
Category
News
Sign in or sign up to post comments.
Be the first to comment