Mega-Wasserkraftwerk in Betrieb genommen | China

Your video will begin in 15
Skip ad (5)
0 Views
Published
Wasser Marsch, für ein gewaltiges Mammut-Projekt. Hier geht das zweitgrößte Wasserkraftwerk der Welt im Südosten Chinas in Betrieb.

In nur vier Jahren ist die fast 300 Meter hohe Bogental-Sperre hochgezogen worden. Kostenpunkt: um die 25 Milliarden Euro. Die Gesamtkapazität des Mega-Baus, 16 Millionen Kilowattstunden. So viel wie zwei der größten Atomkraftwerke der Welt zusammengerechnet an Strom liefern.  Der Staudamm verfügt über insgesamt 16 Wasserkraftwerke mit einer Leistung von je 1 Million Kilowatt, ist die größte Einzelanlage der Welt, soll China dabei helfen, bis 2060 klimaneutral zu sein. Doch das Mega-Projekt steht auch in der Kritik.

Für den Super-Damm mussten mehrere Täler geflutet und Menschen umgesiedelt werden. Wertvolle Ackerflächen, vor allem auf Gebieten von ethnischen Minderheiten, wurden einfach auf Geheiß der kommunistischen Partei geopfert. Und auch Chinas Nachbarn ist der XXL-Damm ein Dorn im Auge. Durch das gestaute Wasser aus dem Himalaja befürchten Länder wie Indien oder Myanmar, dass bei ihnen das Wasser knapp werden könnte. 

China scheint das nicht zu interessieren. Bereits jetzt sind weitere gigantische Wasserkraftwerke geplant, die noch größer, noch gigantischer werden sollen, um die ehrgeizigen Öko-Ziele in den nächsten Jahren zu erreichen.

#china #wasserwerk #wasserkraftwerk
----------------------------------------------------------------------------------------------
Category
News
Sign in or sign up to post comments.
Be the first to comment